Call us on 44 7700 900693

Home » Uncategorized » Daniel Bohr startet auch 2018

Daniel Bohr startet auch 2018

Pressemitteilung 01 / 2018

Daniel Bohr startet auch 2018 in der Porsche Cayman GT4 Trophy mit Teichmann Racing

Luxemburg. Rechtzeitig vor dem Saisonstart der VLN 2018 kann auch nun Daniel Bohr sein Programm offiziell bekannt geben. Der junge Luxemburger setzt in der kommenden Saison die erfolgreiche Zusammenarbeit mit Teichmann Racing fort und startet erneut in der Porsche Cayman GT4 Trophy.

Nach dem erfolgreichen Saisonabschluss – einem Sieg in der Porsche Cayman Trophy und dem dritten Platz in der Gesamtwertung dieser Meisterschaft – sind nun für die Saison 2018 die Würfel gefallen.
Daniel Bohr wird auch in der kommenden Saison, die bereits am kommenden Samstag, den 24. März zum ersten Rennen startet, im Team von Teichmann Racing und dem Porsche Cayman GT4 an den Start gehen. Gemeinsam mit seinen Teamkollegen Fabio Grosse und Hendrik von Danwitz ist das Ziel klar gesteckt: Die Meisterschaft in der Trophy!
„Ich freue mich sehr jetzt endlich bekannt geben zu können, dass ich auch dieses Jahr im Team von Teichmann Racing starten kann. Für mich ist das bereits jetzt das zweite Jahr in dieser Truppe. Dass wir das Potential zum Siegen haben, haben wir ja mit insgesamt 5 Podiumsplätzen in der VLN und einem Sieg beim 24h Rennen mehr als Eindrucksvoll bewiesen. Wir werden nun voll angreifen und unser Ziel ist der Gewinn der Meisterschaft!“, so Daniel Bohr vor dem Saisonstart.
Für die Fans, Freunde und für die Medien bietet das Team Teichmann zudem ein ganz besonderes Highlight: Ab dem Qualifying wird es einen Livestream aus dem Porsche Cayman GT4 geben. Hier kann dann live der Kampf um Punkte und Platzierungen beobachtet werden.

Mehr Informationen zum Livestream wird es rechtzeitig auf der Homepage von Daniel Bohr www.daniel-bohr.lu und auch auf seiner Facebook-Seite geben.
Neben der VLN steht für den jungen Luxemburger auch wieder das 24h Rennen auf dem Programm. Auch hierzu wird es rechtzeitig weitere Informationen geben.

Text: Natascha Theisen, Redaktionsbüro Theisen Foto(s): by1vier2017